Das Geschäftshaus L. in Kalsdorf mit einer Nutzfläche von ca. 800m² wurde in einer Bauzeit von sieben Monaten umgebaut und vollständig saniert. Das angrenzende Gelände an der Rückseite (Osten) wurde an das Untergeschoss angepasst, sodass vollwertige Arbeitsräume für die Speiseeisproduktion entstanden. Das Erdgeschoss umfasst das Restaurant, eine Spielwettcafe sowie den Zugang zur Pension Garni im Obergeschoss. Das ursprüngliche Haus bestand trotz scheinbar hoher Fassade nur aus einem Geschoss. Im Zuge des Umbaus und der Sanierung wurde ein Obergeschoss über die gesamte Fläche des Hauses errichtet und bietet nun für zehn Zimmer Platz. Die Fassade und der Zugangsbereich wurde neu gestaltet, die Terrasse mit Blick auf die angrenzenden Murauen errichtet. Entlang der gesamten östlichen Grundgrenze wurde eine bis zu 4,5m hohe Stützwand errichtet, sodass nun in Summe 31 Parkplätze am Grundstück für die Kunden zur Verfügung stehen. Das Architekturbüro Karl war für die gesamte Umsetzung des Bauvorhabens, beginnend bei der Kaufberatung, zum Entwurf und Einreichplanung über die Ausführungsplanung bis hin zur Bauaufsicht beauftragt.

In der Zeitung Woche, Graz Umgebung Süd erschien am 14.6.2017 ein Bericht über die Eröffnung

Beitrag Woche Graz Umgebung Süd zur Eröffnung vom Leo

  • BAUHERR Ronald Roj
  • GEBÄUDEART Geschäftshaus
  • AUSFÜHRUNGSJAHR 2016-2017, Bauzeit sieben Monate
  • STANDORT Kalsdorf